Å i Lofoten

Mittwoch, 19. Februar 2014 | Interessante Orte

Å i Lofoten ist ein Ort mit rund einhundert Einwohnern auf den Lofoten in Norwegen, an der Ostseite der Insel Moskenesøy am Ende der Europastraße 10. Å ist vorwiegend ein Fischerdorfmuseum.

Å i Lofoten, Norwegen

Auf Washingtons Dach

Zum Ende des 2. Weltkrieges und zu Beginn des Kalten Krieges schliffen die Amerikaner die Spitze eines Gipfels der North Cascades, um an dieser Stelle eine Radarstation zu errichten. Zur Versorgung wurde die Slate Peak Road angelegt. Die Radarstation wurde niemals gebaut und die Straße verfällt seitdem.

mehr lesen

Reine / Lofoten

Trotz seiner abgelegenen Lage besuchen Tausende von Menschen jährlich diese 300-Seelen-Ortschaft. Das Fischerdorfauf auf den Lofoten existiert seit 1743.

mehr lesen