Kirkjufell heisst übersetzt Kirchberg. Der Name bezieht sich auf seine kirchturmartige Form. Der 463 Meter hohe Berg liegt wenig westlich des Fischerortes Grundarfjördur auf der Nordseite der Halbinsel Snaefellsnes. Vor wenigen Jahren entdeckten Fotografen die Formschönheit von Kirkjufell und Bilder vom Berg und dem gegenüberliegenden Wasserfall erschienen in einem internationalen Fotomagazin. Die Auswirkungen waren gross. Kirkjufell und Kirkjufellsfoss wurden zum beliebten, vielleicht sogar beliebtesten Fotomotiv Islands. Wo früher kaum jemand stoppte, heute wird hier angehalten und fotografiert.