Der südlichste Ort Islands ist das Dorf Vík í Mýrdal. Das kleine Dorf mit nur 500 Einwohnern ist eines der wichtigsten Versorgungszentren im Süden Islands. Bekannt ist Vík í Mýrdal vor allem für seinen Strand aus schwarzer Lava. Im Jahr 1991 wurde der Strand zu einem der 10 schönsten Strände der Welt gewählt. Auch wenn bisher keine Wiederwahl gelang, ist der Strand in jedem Fall einen Besuch wert!