Mitternachtssonne

Dienstag, 6. August 2013 | Magische Momente

In Dverberg an der Ostküste Andøyas, der nördlichsten Insel der Vesterålen geht die Sonne von Ende Mai bis Ende Juli niemals unter. Im August versinkt die Sonne nur für einen kurzen Moment im Meer. Das Licht um diese Zeit schafft zusammen mit der achteckigen Kapelle immer neue magische Momente.

 

Dverberg, Norwegen

Himmelsleiter

Vor hoch aufragenden Felswänden liegt der Friedhof von Bleik an der Westküste Andøyas, der nördlichsten Insel der Vesterålen. Bei Regen durchquerten wir von der Ostküste aus die Insel auf der Suche nach neuen Perspektiven.

mehr lesen

Nordlichter im Sommer

Schon bei der Planung unserer Reise durch Yukon und Alaska im Sommer 2012 hatten die ganz vorsichtige Hoffnung, vielleicht auch Nordlichter sehen zu können, war doch der August 2012 der Höhepunkt des 11jährigen Schwabe-Zyklus und damit der Zeitpunkt eines Maximum an Sonnenflecken.

mehr lesen

Am Ende der Welt

Von Ushuaia auf Feuerland bis nach Homer in Alaska führt die Panamericana, die längste Straße der Welt. Das nördliche Ende, oder je nach Betrachtung auch der Anfang, liegt auf einer Landzunge auf der Kenai-Halbinsel.

mehr lesen