Für den Flug wählten wir wegen der erweiterten Beinfreiheit in der Premium Economy wieder Condor. Diesmal führen wir mit dem eigenen Auto nach Frankfurt, stellten dieses auf einen Langzeitparkplatz und ließen uns zum Terminal bringen.

Der Flug über Grönland und das Eismeer war außergewöhnlich schön. So hatten wir über die komplette Flugzeit Bodensicht und so schauten wir uns schon einmal eines unserer nächsten Reiseziele aus der Luft an 😉

Grönland

Grönland

Wenn in Whitehorse einmal wöchentlich eine Condor-Maschine landet, scheint der kleine Flughafen aus allen Nähten zu platzen. Die Einreise gestaltete sich schnell und unproblematisch. Nach der Abfertigung des Flugzeugs versank der Flughafen dann auch schnell wieder in seinen Ruhezustand.

Vor dem Terminal wurden wir von einem Shuttle-Bus erwartet, der uns zu unserem Hotel in der 4th Avenue brachte. Wie unsere heutige Recherche ergab, heißt das Hotel zum jetzigen Zeitpunkt Coast High Country Inn, wir glauben uns zu erinnern, dass es vor 4 Jahren ein Best Western war. Das ist eigentlich auch egal, es gibt zu diesem Hotel nichts, was uns in Erinnerung geblieben ist (scheinbar nicht einmal der Name). Das Hotel war ein Frühbucher-Special von Fraserway, so dass wir am Empfang auch sofort die Uhrzeit der Autoübernahme am nächsten Tag mitgeteilt bekamen.

Nachdem wir trotz der vielen Flugstunden (reichlich 12) immer noch sehr viel Tag übrig hatten, beschlossen wir, uns zu Fuß auf Entdeckungstour durch Whitehorse zu begeben. Zu sehen gab es so einiges, aufzunehmen nicht mehr viel – vor allem Eva konnte sich vor Müdigkeit kaum noch auf den Beinen halten.

Angekommen

Wie dem Bild zu entnehmen ist, herrschten in Whitehorse sandalenkompatible Temperaturen. Dies sollte sich in den nächsten Tagen aber leider ändern.

Irgendwann schafften wir es noch zu einem schnellen Abendessen und begaben uns sodann direkt ins Bett.

Unsere Abholung zur Fahrzeugübergabe sollte morgen um 9 Uhr stattfinden, lieber wäre uns 4 Uhr gewesen 🙂

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.