Endlich Ferien!

Heute ist Karfreitag. Meiner war eigentlich schon gestern, mit Kreuzweg in der Schule und dem Rest des Tages Auto fahren und fasten. Aber von vorn: Ziemlich genau 10 nach 12 ist es uns gestern gelungen in Grumbach loszukommen und unseren verdienten Osterurlaub anzutreten.

Revival Tour

„Wiederbelebung“, „Erneuerung“, „Erweckung“, „Renaissance“, das alles sind Synonyme für „Revival“. Für Mittelitalien passt Letzes wohl am besten. Für uns ist es eine Wiederentdeckung vieler bekannter, teils lang nicht mehr besuchter Sehenswürdigkeiten.

Goldener Oktober in Europa

Was gibt es über diesen Urlaub zusammenfassend zu sagen? Als erstes: Wir können es noch: Einfach losfahren, schauen wie das Wetter und unsere Laune ist und so das nächste Ziel auswählen.

Erwachen in den Bergen

Am gestrigen Abend war es gar nicht so einfach, die Tageszusammenfassung ins Netz zu bringen, gab es doch nur im unteren Bereich der Diavolezza Wlan.

Ein Ziel ist erreicht

Nach einer ausgezeichneten Nacht in den Betten des Hotels Ortler und nach einem guten Frühstück machen wir uns auf den Weg. Wir entscheiden uns für die Strecke übers Stilfser Joch. Zur Auswahl stand noch...

Zurück in den Alpen

Heute erleben wir einen farbenfrohen Sonnenaufgang. Jens kann nun endlich auch den Balkon nochmal zum Fotografieren nutzen.

Hoch und runter, hoch und runter, …

Eigentlich wollte Jens den heutigen Morgen endlich mal nutzen um zeitig aufzustehen und Fotos vom Sonnenaufgang zu machen. Ein Blick nach draußen verkündete aber fehlenden Nebel und ließ ihn wieder unter die Bettdecke rutschen.

Doppelt so hoch wie der Rathausturm

Die Nacht an der Kölnbreinsperre war geprägt von sehr viel Ruhe. Das Hotel wird am Wochenende für den Winter seine Tore schließen und auch in der letzten Nacht gab es außer uns nur…

Operetten-Erinnerungen

Nachdem die letzen beiden Tage von Wanderungen in den Alpen dominiert wurden, haben wir uns für heute eine Rundfahrt durch österreichische Bundesländer vorgenommen.

Nach einem Frühstück, welches dem Abendessen durchaus das Wasser reichen konnte (Eierspeisen werden in Österreich prinzipiell frisch zubereitet) und einer herzlichen Verabschiedung machen wir uns auf den Weg.