Durch Yukon und Alaska

Unbegrenzte Weite: Wir sind mitten in der Natur, und trotzdem ist diese immer ganz schön weit weg.

Top of the World Highway

Nach einer ruhigen Nacht und dem bereits erwähnten Kaffee in der "guten Stube" geht unsere Reise weiter Richtung Dawson. Für heute haben wir uns den Top of the World Hwy vorgenommen. Vorher füllen wir in Tok noch unsere Vorräte auf und tauschen an der Tankstelle Diesel gegen Abwasser u.ä.

Denali Highway – Cathedral Creeks

Der Morgen erwartet uns wie gewohnt mit schönem Wetter und nun können wir uns die Gegend auch im Hellen mal genauer anschauen.

Denali Viewpoint North – Denali Park Road – Denali Highway

Am Morgen zeichnet sich schon ab, dass wir das ganz große Glück eines wolkenlosen Himmels an diesem Tag wohl nicht auf unserer Seite haben.

Moose Pass – Independence Mine – Willow

Am Morgen begrüßt uns wieder blauer Himmel und die Sonne scheint. Nach dem morgendlichen "Kehraus" im Wägelchen verlassen wir die Kenai-Halbinsel und fahren noch einmal zum Portage Lake.

Am Ende der Welt

Von Ushuaia auf Feuerland bis nach Homer in Alaska führt die Panamericana, die längste Straße der Welt. Das nördliche Ende, oder je nach Betrachtung auch der Anfang, liegt auf einer Landzunge auf der Kenai-Halbinsel.

Johnson Lake – Homer Spit – Anchor Point

Der Morgen erwartet uns schon mit blauem Himmel und dekorativen Wolken. Wir fahren den Sterling Highway heute bis Homer und erreichen damit das nördliche Ende der Panamericana.