Markiert: Namibia

Diamantensperrgebiet

Das Diamantensperrgebiet übt schon allein durch seinen Namen einen schier unbändigen Reiz aus – Doch das Betreten auf eigene Faust und ohne Erlaubnisschein ist strengstens untersagt! Das Gebiet erstreckt sich vom Oranje-Fluß im Süden...

Namibia

Der Blick schweift bis zum Horizont, das Licht taucht die Landschaft in immer neue Farben, die Seele atmet auf. Ein endloser Horizont, klarer Himmel und eine Bevölkerungsdichte, die zu den niedrigsten der Welt gehört...

Zwischen Kalahari und Atlantik

Im Sommer 2016 wollten wir nach 13jähriger Abstinenz wieder einmal nach Namibia reisen. Also Sommer war es nur in unserer Heimat, in der Zielgegend erwartete uns der Winter. Das hieß beim Packen genau nachzudenken. Angenehm warme Tagestemperaturen und fast frostige Nachttemperaturen wollten gut vorbereitet sein, zumindest wenn man einen Teil der Reise campend verbringen will.

Oktober: Am Rande der Kalahari

Die Kalahari Wüste (auch „Kgalagadi“ genannt) ist Teil eines riesigen Sandbeckens, das vom Oranje Fluss bis nach Angola, im Westen bis nach Namibia und im Osten über Botswana bis nach Zimbabwe reicht – eine...

September: Düne 40 im Abendlicht

  Wüsten sind für uns generell schön, aber die Namib sticht unter diesen noch einmal heraus. Lang hatten wir gesucht, um die passende Düne für das abendliche Farbenspiel zu finden – es passte perfekt....

September: Fish River Canyon

Der Fischfluss-Canyon liegt im südlichen Namibia. Er ist mit etwa 160 Kilometer Länge, bis zu 27 Kilometer Breite und bis zu 550 Meter Tiefe der größte Canyon Afrikas und gilt nach dem Grand Canyon...

August: Tirasberge im Abendlicht

Die Tirasberge sind Schnittpunkt von vier verschiedenen Landschaften: Von Norden und Nordosten verschmelzen die Berge mit der bergigen Landschaft des Rotrand und den nördlich anschließenden Tsarisbergen, von Westen und Südwesten bilden die roten Dünen...

Juli: Düne 40 im Abendlicht

Wüsten sind für uns generell schön, aber die Namib sticht unter diesen noch einmal heraus. Lang hatten wir gesucht, um die passende Düne für das abendliche Farbenspiel zu finden – es passte perfekt. Da...

Juli: Dead Vlei

Das Dead Vlei (von englisch dead und Afrikaans vlei für Senke) ist eine von Dünen umschlossene Ton-Pfanne in der Namib-Wüste. Charakteristisch sind die vielen vor über 500 Jahren abgestorbenen Kameldornbäume. Diese vertrockneten, als der...