Langsam neigt sich unser Urlaub dem Ende zu und es geht beständig Richtung Seattle. Immer entlang der Oregonküste ist heute unser erster Halt das Cape Kiwanda und der dortige Marine Garden.

Cape Kiwanda Marine Garden

Tidal work on Cape Kiwanda

Weil Eva heute keine Lust auf Fotos hat, versuche ich mich mal an einem Selfie während ich den Gezeiten zuschaue.

Ich sehe den Kräften der Gezeiten zu

Da ich auf dem Bild so allein wirke, schaue ich mir dabei nochmal zu 😉

Gezeiten

Am Pacific City Beach neben dem Cape Kiwanda ist ziemlich viel los…

Pacific City Beach
…und so verschwinden wir dann auch schnell wieder von hier.

Getreu unserem Motto „Jeder Leuchtturm gehört zu unserer Reise“ besuchen wir am späten Nachmittag den kleinsten Leuchtturm am Cape Meares.

Cape Meares Light

Cape Meares Light

Am Abend sieht die Laterne des Leuchtturms dann richtig dekorativ aus.

Setting sun on Cape Meares Light

Natürlich haben wir uns am Cape Meeres auch den Big Octopus Tree angeschaut, eine völlig verwachsene Sitka-Fichte, bevor wir unser Lager für den heutigen Tag am Cape Lookout State Park Campground etwas weiter südlich an der Küste aufgeschlagen haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.