Sonnenuntergang am Kilometer 40

Der Morgen präsentiert sich als ausgesprochen kühl, so dass Eva um ein paar Minuten Verlängerung im Schlafsack bettelt.

Friedhof der Bäume

Nachdem wir die Enttäuschung über das Ausscheiden der deutschen Mannschaft mit einem Kaffee in Solitaire runtergespült haben ;-) nehmen wir unsere Campsite in Sesriem in Besitz. Der Vorteil dieses Camps ist die Lage zwischen den beiden Gates, so dass wir am Morgen bereits eine Stunde vor Sonnenaufgang in den Park dürfen und am Abend auch eine Stunde länger bleiben können.