Doppelt so hoch wie der Rathausturm

Die Nacht an der Kölnbreinsperre war geprägt von sehr viel Ruhe. Das Hotel wird am Wochenende für den Winter seine Tore schließen und auch in der letzten Nacht gab es außer uns nur…

Operetten-Erinnerungen

Nachdem die letzen beiden Tage von Wanderungen in den Alpen dominiert wurden, haben wir uns für heute eine Rundfahrt durch österreichische Bundesländer vorgenommen.

Nach einem Frühstück, welches dem Abendessen durchaus das Wasser reichen konnte (Eierspeisen werden in Österreich prinzipiell frisch zubereitet) und einer herzlichen Verabschiedung machen wir uns auf den Weg.

Auf dem Dach der Steiermark

Nach einer zweiten wirklich guten Nacht in unserer wirklich netten Pension werden wir uns heute den Dachstein vornehmen. Unsere Wirtsleute sind traurig, dass wir sie schon wieder verlassen wollen, freuen sich aber, als wir...

Der Berg ruft…

…und wir werden ihn am heutigen Morgen erst einmal nicht finden. Aber von vorn. Nach guter Nachtruhe genießen wir das leckere Frühstück in unserer Pension „Haus Alexander“. Der Besitzer persönlich bereitet dieses zu und...

Bunt sind schon die Wälder…

Am heutigen Morgen ist es der einen von uns richtig schwer gefallen lange im Bett zu liegen, da sie ja am gestrigen Abend bereits 22.00 Uhr eingeschlafen ist (ca. 2-3 Stunden vor der normalen Schlafenszeit).

Los geht’s!

In diesem Jahr haben wir für unseren Herbsturlaub mal nichts im Voraus gebucht und geplant, sondern haben überlegt, das Wetter entscheiden zu lassen. Einzig ein bis zwei Tage vorher werden wir uns ein Quartier im nächsten Ort suchen.

Gruppenreise – wer macht denn sowas?

So, nun hatten wir uns also für diese Gruppenreise entschieden, die uns nach Indien bringen sollte. Indien – das klingt nach Bollywood, bunt und laut, das klingt aber auch nach Armut. In meiner Kindheit war ich ein großer „Fan“ von Mutter Theresa. Ich hatte in meiner katholischen Gemeinde immer mal wieder etwas über Indien gehört.

Indien – Traum oder Albtraum?

Im Spätherbst 2016 überlegten wir uns, die Februarferien 2017 in Indien zu verbringen. Da wir uns nicht vorstellen konnten, eine Reise nach Indien allein durchzuführen (vor allem mit so einer kurzen Vorbereitungszeit) entschieden wir uns erstmalig für eine Gruppenreise.

Rakotzbrücke

Zu den interessantesten Bauwerken im Kromlauer Park zählt die von 1863 bis 1882 aus Basaltsteinen errichtete Rakotzbrücke, die im Volksmund auch als Teufelsbrücke bezeichnet wird.

Bärlauchblüte im Connewitzer Holz

Normalerweise ab Ende April / Anfang Mai versprühen die weißen Blüten des Bärlauchs ihren charakteristischen Duft. Dieses Jahr findet die Barluchblüte etwas später statt, sodass ich Mitte Mai nocheinmal das Vergnügen hatte.