„Ich dachte, viel ist weniger“

Da wir gestern Abend ja beizeiten das Handtuch geworfen haben und uns dem Nachtschlaf widmeten, klingelte heute morgen bereits 6.30 Uhr der Wecker an den – tadaa!! – Plitvicer Seen. Die nette Dame an...

Hoch und runter, hoch und runter, …

Eigentlich wollte Jens den heutigen Morgen endlich mal nutzen um zeitig aufzustehen und Fotos vom Sonnenaufgang zu machen. Ein Blick nach draußen verkündete aber fehlenden Nebel und ließ ihn wieder unter die Bettdecke rutschen.

Doppelt so hoch wie der Rathausturm

Die Nacht an der Kölnbreinsperre war geprägt von sehr viel Ruhe. Das Hotel wird am Wochenende für den Winter seine Tore schließen und auch in der letzten Nacht gab es außer uns nur…

Operetten-Erinnerungen

Nachdem die letzen beiden Tage von Wanderungen in den Alpen dominiert wurden, haben wir uns für heute eine Rundfahrt durch österreichische Bundesländer vorgenommen.

Nach einem Frühstück, welches dem Abendessen durchaus das Wasser reichen konnte (Eierspeisen werden in Österreich prinzipiell frisch zubereitet) und einer herzlichen Verabschiedung machen wir uns auf den Weg.