Schon seit über einem Jahr machen wir uns Gedanken, was wir mit unserem Guthaben bei der TAP wohl veranstalten wollen. Ganz ursprünglich wollte wir Ostern 2020 mit Elias nach Marokko fliegen, aber dies ist aus bekannten Gründen ins Wasser gefallen. Mittlerweile hat Elias sein Abitur und weilt für ein Jahr in Israel – schlechte Voraussetzungen, um nun mit ihm eine Reise anzutreten (diese wird uns, so alles klar geht, Ostern 2022 nach Jordanien führen).

Immer wieder haben wir geschaut, wo die TAP wohl so hinfliegt. Jens hat beinahe täglich Werbung mit Reisezielen bekommen. Klar war, da wir nun beide schon eine Weile geimpft sind, wir werden die Welt wieder bereisen. Schon seit Jahren haben wir versucht entweder im Oktober oder über Ostern auf die Kanaren zu kommen. Meist waren uns die Flüge zu teuer und wir sind irgendwo anders, wo es auch sehr schön war, gelandet.

Nun haben wir also mal nachgeschaut und festgestellt, dass uns unser Guthaben sehr lukrativ nach Teneriffa und zurück bringt. Anfangs waren unsere Ziele außer Teneriffa noch La Gomera, La Palma und El Hierro. Zwischenzeitlich machte uns ein Vulkan einen Strich durch die Rechnung und aus La Palma wurde nun Gran Canaria. Die Wege zwischen den Inseln werden wir mit der Fähre zurücklegen. Wir werden Sonne tanken, die wir eigentlich nicht sooo dringend brauchen, aber wir werden auch Erholung finden (hoffentlich), da die Zeit bis zu den Herbstferien nicht ohne war und die Zeit bis Weihnachten erfahrungsgemäß sehr anstrengend wird.

Eins ist schon mal sicher: Es wird relativ spät hell (die Sonne geht erst nach 8 Uhr auf), das heißt, wir können länger als bis 6 Uhr schlafen.

Außerdem wissen wir mittlerweile auch mit Sicherheit, dass das Essen und der Wein schmecken, denn jeder, der hier mitliest, hat sicher auch mitbekommen, dass wir mit etwas Verspätung schreiben: Die ersten Tage brauchten wir zur Erholung 🙂

Kommentar verfassen